home

Warum Serien im Kino?

„Weil wir sie in der besten Qualität, auf der großen Leinwand und im Komfort eines alternativen Kinos anbieten werden. Ausserdem können Sie die einzigartige Atmosphäre geniessen und die Erfahrung mit dem Publikum teilen, was zu Hause auf einem Smartphone oder PC nicht möglich ist. Wir zeigen alle Serien in der Originalsprache mit englischen Untertiteln“. (aus: serialkiller.tv).

Bietet das Festival mehr als nur das Ansehen der Serie?

Auf jeden Fall. Sie werden Gelegenheit haben, ihre eigenen Fragen zu stellen. Zudem gibt es im Humbug Club eine Diskussionsrunde zum Thema „Serielles erzählen“.

Ich mag keine Krimis, ist das Festival trotzdem auch für mich?

Die Vielfalt der Genres ist eine unserer Prioritäten. Deshalb wählen wir für Sie themen- und stilübergreifende Reihen aus. Freuen Sie sich auf Gesellschaftsdramen, politische Serien oder Jugendkomödien. Erwarten Sie keine Hollywood Produktionen. Des Weitern konzentrieren wir uns auf Produktionen aus Osteuropa, die noch nicht bei den üblichen Streaminganbietern im Programm sind (aus: serialkiller.tv).

Das Neues Kino und Humbug

Das 1. Serienfestival findet im Neuen Kino und im Lokal Humbug in Kleinbasel statt. Die Serien werden im Neuen Kino gezeigt, die Podiumsdiskussion findet im Humbug statt. Das Foyer des Neuen Kino und das nahe gelegene Humbug eignen sich als Treffpunkte, Kulinarisches wird im Humbug angeboten.

Humbug Club, Basel
Neues Kino, Basel

Intro

Idee: Urs Dillier & Daniel Muzzulini. Sound: Christoph Reuter. Technische Umsetzung: Marcel Borer

Sound

Sound: Christoph Reuter, Institut für Musikwissenschaft, Universität Wien

(Translation 07.07.2020 | deepl.com)